Unsere Politik

Die Politik der SPD ist Politik für die Bürger. Teilhabe, Chancengerechtigkeit, Sozialer Frieden und die Gestaltung einer lebenswerten Zukunft sind Antrieb und Selbstverständnis unserer Aktivitäten.

Unser Programm für die Zukunft

Arbeitsplätze und Wirtschaftsstruktur:

Die Entwicklung unseres Raumes ist untrennbar mit der Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen, dem Wachstum unseres Handwerks, des Handels und der Industrie verknüpft. Deshalb werden wir alles daran setzen, jede nur erdenkliche Möglichkeit zu nutzen, um Arbeitsplätze zu sichern oder neue zu fördern und die Wachstumskraft unseres Raumes zu stärken.

Geschäfte,Einkaufsmöglichkeiten,Gastronomie:

Bürger müssen bei ihrem Einkauf genügend Auswahl und Preisvergleichsmöglichkeiten vorfinden. Eine gute Gastronomie sowie Übernachtungsmöglichkeiten sind für einen wachsenden Fremdenverkehr unumgänglich. Deshalb muss die Geschäftswelt unterstützt und die Möglichkeit der Geschäfts-oder Marktansiedlung oder der Gastronomie mit Nachdruck verfolgt werden.

Wohnungs- und Straßenbau

Die Erschließung neuer Wohngebiete und die Instandsetzung des Innenstadtbereiches ist ebenso eine Zukunftsaufgabe wie die Planung, der Ausbau und die Instandhaltung von Straßen, Wegen und Parkanlagen. Deshalb werden wir mit Nachdruck alles daran setzen,realisierbare Maßnahmen zu erarbeiten.

Wasserversorgung und Kanalisierung:

Auf ausreichende Versorgung mit einwandfreiem Trinkwasser sowie auf gründliche Entsorgung haben Bürger einen Anspruch. Deshalb wird es unser Bemühen sein, für die weiteren notwendigen Einrichtungen in unserer Stadt mit seinen Ortsteilen Sorge zu tragen, noch fehlende Anschlüsse an den Selbitztalsammler herzustellen und tragbare Gebührensätze zu sichern.

Schule, Kindergarten und Bildung:

Nur eine gute vorschulische Erziehung, eine gute Bildung und die Möglichkeit zur Weiterbildung eröffnen Chancen für das Leben. Deshalb werden wir die Erhaltung der Kindertagesstätte und der Grundschule in unserer Stadt den entsprechenden Stellenwert beimessen.

Jugend und alte Menschen:

Für uns gilt der Grundsatz, dass junge und alte Menschen die besondere Fürsorge unserer Gemeinschaft verdienen. Deshalb ist es uns eine Verpflichtung, sie einzubinden in unsere Gemeinschaft. Für die Jugend ist eine für alle Seiten tragbare Einrichtung zu schaffen und noch fehlende Spiel und Freizeiteinrichtungen zu errichten.

Vereine:

Vereine prägen das Kulturelle Leben in unserer Stadt und seinen Ortsteilen. Ohne sie wäre eine Gemeinschaft nicht möglich oder nur schwer vorstellbar. Sie erfüllen vielfältigste Aufgaben mit Idealismus und Hingabe, wofür ihnen Anerkennung und Dank gebührt. Deshalb kann unsere Aufgabe nur sein, die Vereine nach den gegebenen finanziellen Möglichkeiten zu unterstützen und Sie und ihre Jugendarbeit zu fördern.

Freizeit, Sport, Kultur:

Unsere Bürger haben einen Anspruch darauf, die Einrichtungen in unmittelbarer Nähe vorzufinden, die eine sinnvolle Gestaltung der Freizeit erlauben, die der Gesundheit dienen und es jedermann ermöglichen, sich sportlich zu betätigen. Deshalb wird diesen Einrichtungen unsere ganze Hingabe gehören.

Fremdenverkehr und Erholung:

Es ist nicht unser Verdienst,in einer schönen und reizvollen Landschaft leben zu dürfen. Es ist aber ein Gebot der Stunde, die Möglichkeiten zu nutzen, die sichaus diesem unschätzbaren Kapital ergeben. Deshalb werden wir dafür sorgen, dass Natur und Landschaft in ihrer Schönheit erhalten bleiben, um Einheimischen und Fremden als Quelle der Ruhe und Erholung dienen zu können. Nicht zuletzt versuchen wir, durch den Fremdenverkehr auch die wirtschaftliche Struktur zu verbessern.

Feuerwehr:

Die Sicherstellung des Feuerschutzes und der Technischen Hilfeleistung in der Stadt und Ihren Ortsteilen liegt im Aufgabengebiet der Feuerwehren. Deshalb hat die Stadt für die entsprechenden technische Ausrüstung und die notwendigen Unterkünfte Sorge zu tragen.

Verwaltung:

Sie darf niemals Selbstzweck werden oder in Bürokratismus erstarren. Deshalb werden wir unser Augenmerk darauf richten, dass unsere Verwaltung bürgernah ist, nach Grundsätzen sparsamster Haushaltsführung arbeitet, aber auch in der Lage ist, die vielfachen und neuen Aufgaben bewältigen zu können.